Vorgestellt: Schwarzkopf Color Mask – Die erste Coloration im Tiegel

| 4 Kommentare

Anzeige


Bei Color Mask von Schwarzkopf handelt es sich um eine Art Creme die einfach mit den Fingern auf den Kopf bzw. die Haare aufgetragen wird. Somit lässt sie sich auch besonders leicht am Hinterkopf auftragen ohne zu tropfen.
Schwarzkopf wirbt bei dem Produkt mit wochenlang glänzenden, kräftig strahlenden Haaren und 100% Grauabdeckung.

Welche Farben stehen zur Verfügung?

Color Mask ist in 15 unterschiedlichen Nuancen verfügbar. Wählen Sie selbst den zu Ihnen passenden Farbton:

  • 940 Mandelblond
  • 910 Perlblond
  • 900 Honigblond
  • 800 Mittelblond
  • 750 Dunkles Goldblond
  • 700 Dunkelblond
  • 665 Helles Schokobraun
  • 657 Helles Kupferbraun
  • 600 Hellbraun
  • 586 Warmes Mahagoni
  • 568 Kastanienbraun
  • 550 Goldbraun
  • 400 Dunkelbraun
  • 300 Schwarzbraun
  • 100 Schwarz

Wie wird Color Mask angewendet?

  1. Ziehen Sie die beiliegenden Handschuhe an und entfernen Sie den Deckel des Tiegels.
  2. Geben Sie den gesamten Inhalt der Color-Creme Tube in den Tiegel zur Entwickler-Creme und verschließen Sie den Tiegel anschließend wieder gut.
  3. Anschließend schütteln Sie den Tiegel 40-50 mal kräftig bis sich beide Komponenten, Entwickler-Creme und Color-Creme, gut vermischt haben.
  4. Als nächstes beginnen Sie bitte rasch mit der Anwendung, indem Sie mit 2-3 Fingern (vorher unbedingt Handschuhe anziehen) die Mischung auf den trockenen, nicht vorgewaschenen Haaren gleichmäßig verteilen. Beginnen Sie mit den graueren Stellen und gehen Sie dann über zum Hinterkopf. Verwenden Sie die gesamte Mischung.
  5. Lassen Sie die Color Mask ca. 30-40 Minuten einwirken und waschen Sie es anschließend aus


 

 Anwendungsvideo

 

Haben Sie bereits Erfahrung mit dem Produkt gemacht oder beabsichtigen Sie es zu testen? Lassen Sie es uns wissen.

Produkt
product image
Bewertung
1star1star1star1star1star
Kategorie
3 based on 9 votes
Hersteller
Schwarzkopf
Bezeichnung
Color Mask
Preis
EUR 17,85
Verfügbarkeit
Available in Stock
Dina

Autor: Dina

War der Beitrag hilfreich? Hinterlasse doch einen Kommentar.

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.