Vorgestellt: L’Oréal Paris Excellence Creme Coloration – 3-fach Pflege

| 7 Kommentare

loreal paris excellence creme

Anzeige


Mit der Excellence Creme Coloration stellt L’Oréal ein Produkt vor, welches in 3 Schritten aufgetragen wird, 100% Grauabdeckung verspricht und die Haare zudem noch pflegt. Enthalten ist ein Tiefenschutzserum (vor der eigentlichen Anwendung aufzutragen), eine Flasche Entwicklercreme, eine Tube Farbcreme, Pflegebalsam, ein Kammapplikator und ein Paar Plastikhandschuhe. Die Serie steht in 30 Farbtönen zur Verfügung.

Wie ist die anzuwenden?

  1. Zunächst wird das Tiefenschutzserum auf das trockene, ungewaschene Haar aufgetragen und leicht in die Spitzen einmassiert. Um eine optimale Farbaufnahme zu gewährleisten, sollte das Serum nicht am Haaransatz angewendet werden. Nun das Serum einwirken lassen (nicht auswaschen!) und die Colorationsmischung vorbereiten. Das Schutzserum hilft mit Hilfe von Pro Keratin und Aufbau-Ceramid das Haar optimal für die Coloration vorzubereiten.
  2. Nun die mitgelieferten Handschuhe anziehen und die Farbcreme mit der Entwicklerflüssigkeit mischen. Vor der Anwendung solltet ihr euch ein altes Handtuch über die Schultern legen um die Kleidung zu schützen. Anschließend mit Hilfe des enthaltenen Kammapplikators oder der Spitze gleichmäßig vom Haaransatz bis in die Spitzen auf dem Haar verteilen und 30 Minuten einwirken lassen.
  3. Zum Schluss das Haar mit lauwarmen Wasser (ohne Shampoo) ausspülen und den Pflegebalsam auf die Kopfhaut einmassieren. Das ganze etwa 2 Minuten einwirken lassen und dann ebenfalls mit lauwarmen Wasser gründlich ausspülen.

Konntet ihr die L’Oréal Paris Excellence Creme bereits ausprobieren? Wart ihr mit dem Ergebnis zufrieden? Hinterlasst uns doch einen Kommentar.

 

Produkt
product image
Kategorie
2.5 based on 24 votes
Hersteller
L'Oréal Paris
Bezeichnung
Excellence Creme Coloration
Preis
EUR 5,65
Verfügbarkeit
Available in Stock
Dina

Autor: Dina

War der Beitrag hilfreich? Hinterlasse doch einen Kommentar.

7 Kommentare

  1. Hallo.

    Das ist ein wirklich interessanter Beitrag. Ich habe die Farben leider noch nicht ausprobiert, habe aber schon öfter gehört, dass sie wirklich gut sein sollen. Bin ich mal gespannt. Freue mich auch schon auf weitere Kommentare und weiteres Feedback von den anderen Besuchern.

    Gruß,
    Larissa

  2. Hallo.
    Diese Farben haben ja wirklich „toll“ funktioniert.
    Ich habe dunkle, fast schwarze Haare und habe mir vorgenommen, dass ich sie gerne mal etwas blonder haben möchte. Also hab ich alles so gemacht wie man soll. Es sollte eigentlich dunkles Karamell rauskommen. Ja. Und es hat sich NICHTS verändert. einen leichten Kupferstich habe ich drin. Aber ansonsten ist nix passiert. Wirklich toll. Und dafür hab ich mein Geld verschwendet…

  3. Kann man das tiefenschutz serum auch nach dem färben anwenden? Ich habe es vor dem Färben über sehen. Meine Haare wirken stumpf.

  4. An sich ein gutes Produkt welches meine Haare schön schwarz färbte. Das Problem ist jedoch, dass das Schwarz abfärbt und mein Kissen nach dem schlafen Flecken aufweist (auch nach mehreren Tagen und Haarewäschen)…

    • Anscheinend hast du es nich richtig ausgewaschen und irgendwo versteckt sich eine unausgewaschene Stelle. Versuche es noch mal mit lauwarmen Wasser auszuwaschen, bis wirklich (!) klares wasser kommt und dann erneut mit Spülung versiegeln.

  5. Also ich bin super zufrieden. Hab diese Serie zum ersten mal benutzt und meine Haare von einem Mittelbraun zu heller Kastanie gefärbt. Überrascht war ich, als ich dieses Tiefenserum entdeckt, ich war auch über den zusätzlichen Kammapplikator überrascht. Das Auftragen war super easy und auch das auswaschen. Der Duft war super und es gab keine unangenehmen Ammoniakduft. Die Farbe ist genau wie ich sie mir vorgestellt habe.
    Mein Fazit: ich würde es wieder kaufen.

    PS: wer sein haar mit einer Coloration von schwarz zu „blonder“ färben möchte, sollte sich 1. Vorher belesen, 2. Sich beraten oder gleich zum Friseur gehen bzw. 3. Es nicht aufs Produkt schieben, sondern auf die eigenen Kompetenzen und von Glück reden, dass es nicht ein voll Desaster geworden ist!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.